.. eine weitere kaputte Magnumflasche Champagner ..

.. oder aber auch: “Das gibt doch tatsächlich eine Schiffstaufflasche-Kaputtmach-Maschine” (patentiert!)”

Da war es nun … das erste Kreuzfahrtschiff von TUI Cruises (frisch gegründet und das im Zeitalter der Finanzkrise!) .. obwohl .. neu war es ja nun nicht gerade, das Schiff “Mein Schiff” (lachwech), 12 Jahre alt und hieß mal “Celebrity Galaxy” .. eines der “alten” Schiffe von Royal Carribean .. Letztere ist mit der TUI ein Joint Venture eingegangen!

Touristik-Aktuell.de schreibt:
Mehr als 50.000 Hamburger waren am Freitagabend dabei, als TUI Cruises das erste Schiff des Joint Ventures von TUI und Royal Caribbean auf den Namen Mein Schiff taufte. Die ehemalige Celebrity Galaxy hat Platz für fast 2.000 Gäste und will sich im Vier-Sterne-Plus-Segment zwischen Aida Cruises und Hapag-Lloyd Kreuzfahrten positionieren. Unter anderem wird in den meisten Restaurants das Essen serviert, lediglich im „Anckelmann“ bedient sich der Urlauber an Büfetts.

Der Umbau des 1996 für Celebrity Cruises in Dienst gestellten Schiffes wurde in der Rekordzeit von weniger als fünf Wochen abgewickelt und kostete rund 50 Millionen Euro. Allein 180 Tonnen Stahl wurden für die Vergrößerung einiger Balkone und den Anbau neuer Balkone ausgegeben. 5.000 neue Möbel kamen an Bord, 33.000 Liter Farbe wurden verstrichen. Entstanden ist ein Schiff, das über äußerst große Freiflächen an Deck verfügt und im Gegensatz zu Costa-Kreuzern nicht überladen wirkt. Getreu der Devise von TUI-Cruises-Chef Richard Vogel: „Keep it simple“. Neun Restaurants und Bistros sorgen für das kulinarische Wohl. Vogel ist sich bewusst, dass die Kürze der Umbauzeit auch Konsequenzen hat: „Es gibt auf diesem Schiff Stellen, wo wir noch anpacken müssen. Und das werden wir auch tun.“

Die Buchungslage bezeichnet Vogel als „zufriedenstellend“. Er hofft jetzt auf einen gewaltigen Schub, wenn bis Mittwoch rund 3.000 Reiseverkäufer das Schiff kennen gelernt haben: „Produkte, die man kennt, verkaufen sich einfach besser“, weiß der TUI-Cruises-Chef.

An der Planung, bis 2012 zwei weitere Schiffe in Dienst zu stellen, ändert sich nichts. Noch gebe es allerdings keine Entscheidung, ob es sich dabei um Neubauten oder ältere Kreuzer handeln wird. Insider spekulieren, dass in der ersten Wahl zwei Celebrity-Schiffe sein könnten, die in Papenburg in Auftrag gegeben sind und entgegen der Celebrity-Philosophie bislang noch keinen Namen haben.”

… Soweit zum redaktionellen Teil .. DENN ICH WAR DABEI *freu* .. JA, GAAAAANZ VORNE DABEI *nochmal freu* .. aber ich /%&§”!”(§”(/”§$(/§”$(/” hatte meine Kamera vergessen und nun kann ich nur schreibend davon schwärmen, wie schön der “Event” war. Immerhin .. wir waren auf dem Raddampfer “Louisiana” ganz vorne dabei und ich konnte fast den Champagnergeruch von der Taufflasche riechen 🙂
Musikalisch gesehen war es auch ein leichtes Highlight; es sangen Jan Delay (auf der Bühne an Land) und Udo Lindenberg (auf der Bühne auf dem Schiff) zusammen und haben somit zu einem gelungenen Abend beigetragen, mal abgesehen von dem Feuerwerk bei der Verabschiedung des Schiffes.
Absolut klasse fand ich Ina Müller .. die passte korrekt in die gesamte Veranstaltung mit Ihrem “Schnack” und “Dummtüch-Sabbelkroms” … als Taufpatin absolut geeignet und genau das hat Sie in plattdeutsch auch perfekt hinbekommen. *clap*bow*

Die “Mein Schiff” wurde am 15. Mai 2009 in Hamburg getauft!

Die “Mein Schiff” wurde am 15. Mai 2009 in Hamburg getauft!

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.