CK-Webseite: 8. Crazy-Noise am 22.01.2011

Birte vom Culturkreis Hemmoor e.V. schreibt auf deren Homepage vom 16.01.2011:

“Am 22.01.2011 findet zum 8. Mal die Crazy-Noise in der Hemmoorer Festhalle statt.
Nach guten 7 Jahren – soll in der Ehe ja so sein – wird die ACHTE ein absolutes Highlight, denn das LineUp des Crazy-Noise Teams ist richtig “fett”.

Den Auftakt macht eine bekannte regionale Band – ein hiesiger “Local Heroes”-Sieger: LEAVIN´SOHO aus Stade. Die Jungs strukturieren aktuell die Band leicht um, stehen aber weiter für energiegeladenen Indie/ Rock “n” Roll und gehen auf der Bühne richtig ab. Sie werden eine bunte Mischung bieten, die es einem schwer macht “still zu stehen”. In Ihrer Musik schwingen Einflüsse von Mando Diao, The Killers, Beatsticks und weitere mit. Wir sind sicher diese Band ist der richtige Auftakt zum Einheizen.

Als zweite Band des Abends werden Euch die “Kleinstadthelden” aus der Nachbarregion OHZ mit Herzblut und Abenteuerlust unterhalten. Die Jungs waren 2010 auf dem Bundesvision Song Contest für das kleinste Bundesland (Bremen) mit einem guten 11. Platz und Ihrem Hit “Indie Boys” erfolgreich. Über 150 Konzerte in den letzten 6 Jahren und Auftritte mit z.B. Muff Potter bestätigten uns bei dieser Wahl. Wir freuen uns auf die 4 Jungs!

Gegen 22:15 Uhr erwartet Euch dann der Headliner: ONE FINE DAY! 2007 – noch zu Beginn der Karriere waren die Jungs schon einmal in Hemmoor und sorgten für die bisher größte Besucherzahl auf der CN. Seitdem ist viel geschehen und die Band ist erfolgreicher denn je …. ich liebe den Song “Emely” und höre auch immer noch gerne den Anfangshit “Damn Right”! Aber viele Hits der neuen Scheibe sind absolut hitverdächtig und werden die Festhalle in diesen gut 90 Minuten so richtig zum Feiern bringen. Dank DeltaRadio sind uns die neuen Songs von “The Element Rebellion” vertraut (LG an Melle) :-), lasst uns gemeinsam darauf abfeiern! Übrigens konnten wir ONE FINE DAY nur gewinnen, da es ihnen das letzte Mal bei uns so gut gefiel. Das nennen wir Herausforderung und Freude in einem, also bitte helft uns, dass es so bleibt!

Nach diesem Headliner geht es dann aber noch weiter … keine Angst, an Ruhe ist da noch nicht zu denken! Die Bühne wird gegen Mitternacht dann richtig voll, die Halle eine Tanzhalle. Wer bei der SKA-Band SKOP dann noch ruhig stehen kann … dem können auch wir nicht mehr helfen. SKOP machen nicht nur SKA, nein, die haben auch JAZZ, Reggae und Pop an Bord. Sie beschreiben Ihre Musik als SKA´n´Roll und haben damit schon viele Bühnen beglückt, z.B. auch mit den Bad Manners als Support. Die bis zu 11 Musiker reisen aus dem hohen Norden an und wir wollen zeigen, dass unser Land zwar auch platt ist, aber “rockt”!

Ja, jetzt wisst Ihr einiges zu dem tollen LineUp, geht einfach zur VVK-Stelle und tankt eine Karte für sensationelle 6 Euro. Wir wollen die Halle voll bekommen, dafür brauchen wir Eure Unterstützung! Das Team der Crazy Noise (Dana, Basti, Schusti, Tanja, Lena, Nick und Berti) hat alles dafür gegeben hier in dieser Region ein tolles Konzert zu organisieren. Unterstüzung kommt vom Culturkreis Hemmoor e.V., vom “Jeansladen Schröder” und erstmals in 2011 – und das finden wir total CRAZY, aber supergut – vom “Haus der Pflege”. Eine Kooperation mit einem Pflegeheim für ein Konzert für junge Ohren: Einfach spitze! Vielen Dank an unsere Sponsoren!

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=Y_rYq_AAOGA[/youtube]

Jetzt baue ich erstmal auf Euch und bitte Euch parallel Werbung für dies Event zu machen! Denn eines ist klar: Wir können hier nur etwas bewegen, wenn auch Ihr Euch bewegt 🙂
Das Team der Crazy-Noise freut sich auf EUCH!”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.